Textschaufenster
Persönliches
Romane
Prosatexte und Lyrik
Fotografie
Fotografie

Mit dem Erwerb meiner ersten Spiegelreflexkamera im Jahr 1975, einer Jashica TL Electro mit 3 Objektiven, sprang sofort der Funke über: Ich hatte das Medium gefunden, um  dem Bedürfnis nach “Festhalten” und intensiver Auseinandersetzung mit Zeitphänomenen Ausdruck zu verleihen. Meine Arbeitsweise war von Anfang an zweigleisig, neben Farbdiafilmen (Kodachrome, Fuijichrome) setzte ich auch sw-Filme von Ilford ein. Der Siegeszug der Digitaltechnik erreichte mich im Jahr 2005 und bescherte mir zwei hochwertige Spiegelreflexkameras (D800 und D750), daneben steht mir auch eine handliche Kompaktkamera (Sony RX100 Mark III) für Schnappschüsse zur Verfügung. Meine fotografischen Schwerpunkte sind:

  • Berlin-Fotografie (Langzeitprojekte: Kiez Charlottenburg, Mauerfall, Neues Berlin)
  • Reisefotografie (Städtereisen, Wanderungen)
  • Portraits
  • Tagebuch-Fotografie
  • Ausstellungen
  • Wandbilder (Forex, Acryl, Alu-Dibond)

Mein analoges Fotoarchiv umfasst ca. 20.000 Farbdias und etwa 10.000 sw-Negative, die bereits zu einem großen Teil digitalisiert wurden (Nikon Coolscan V-ED). Meine publizistischen Aktivitäten umfassen Fotobücher, Fotokalender, Ausstellungen und Foto-Reportagen mit öffentlichen Auftritten.

Volksfest am Klausenerplatz (1976)
Klausener Platz Clowntruppe vor MI-Laden 6-79
Frau mit Kind an Mauerspalt in der Ebertraße 11-11-89
Casa Batllo Schornsteingruppe auf Dachterasse 5-11

Ausstellungen

Fotobücher

Mauerfall 10.11.1989 bis 3.10.1990

Foto-Reportagen